Das Babyzimmer einrichten, eine schwierige Aufgabe!

baby1

Häufige Fehler werden aus Sparsamkeit gemacht indem das Babyzimmer schon vorausschauend auf das Wachstum des Babies als Kinderzimmer eingerichtet wird. Viele Objekte sind dann eine mögliche Falle für ein Baby und sollten erst in späteren Jahren hinzugefügt werden.

Bei der Auswahl eines Babybettes sollten Sie sich vergewissern, dass das Bett sicher ist. Die neuesten Sicherheitskriterien sollten eingehalten sein, wenn Sie Unfälle verhindern wollen.

baby2Die Lücke zwischen den Stäben sollte nicht grösser als etwa 7 cm sein, damit Ihr Baby nicht zwischen den Stangen gefangen werden kann. Weiterhin sollte man auch darauf achten, dass neben der Matratze keine Lücken sind und auch dekorative Aussparungen in den Seiten des Bettes sind nicht anzuraten. Vergessen Sie nicht, dass sich Ihr Baby sehr viel schneller mobilisieren kann als Sie denken.

Eine Kommode im Babyzimmer dient in den meisten Fällen sehr gut als Wickeltisch, wenn sie die entsprechende Tiefe aufweist. Es werden vielfältige Wickeltischauflagen im Handel angeboten, die mehr oder weniger ihren Zweck erfüllen. Seien Sie kritisch bei der Auswahl. Die Kommode selber sollte zukunftsvorausschauend schon einiges aushalten können. Echtholzlösungen sind sicherlich den nicht sehr viel preiswerteren Spanplattenlösungen vorzuziehen.

Grosse Schubladen, die Babies Kleidung und Windeln aufnehmen können sind ein absolutes Muss. Für die kleineren Utensilien, wie Babypuder, Babyöl und Reinigungszubehör ist es ratsam ein kleines Regal zusätzlich an der Wand anzubringen. Auf diese Weise haben Sie einen einfachen Zugriff auf die wichtigsten Sachen, die Sie benötigen, ohne dabei Ihr Baby aus den Augen zu verlieren.

Es sind schon sehr viele Babies vom Wickeltisch gefallen, bloss weil die Mutter „mal schnell“ das Puder oder das Öl aus der anderen Ecke des Raumes holen musste. Solche Unfälle sind sehr einfach durch gute Planung zu verhindern. Ein kleiner, erhöhter Rand um den Wickeltisch herum gibt dann noch zusätzliche Sicherheit.

Jede Mutter hat beim Stillen so ihre eigene Technik. Eines haben aber die meisten Mütter gemeinsam. Sie wollen es beim Stillen im Babyzimmer gemütlich und bequem haben.Ein kleiner Sessel oder ein gemütlicher Stuhl, wenn der Platz reicht, ist ein Schaukelstuhl sehr angenehm, sollte im Babyzimmer nicht fehlen. Auch wenn es nicht gerade Zeit zum Stillen ist, wird ein solcher Sitzplatz meist häufig genutzt.

Auf eines sollte bei der Auswahl jeglicher Möbel für das Babyzimmer unbedingt geachtet werden. Viele Anbieter von Babymöbeln verwenden aus Kostengründen heutzutage immer noch Farbe, die auf Dauer Gesundheitsschädigungen hervorrufen kann. Aus diesem Grund sollten Sie beim Kauf unbedingt darauf achten, dass die verwendete Farbe nicht gesundheitsschädlich ist (Eco).

Share This Post

Recent Articles

Leave a Reply

© 2018 Haus und Möbel. All rights reserved. Site Admin · Entries RSS · Comments RSS