Bodenbelag fürs Badezimmer – welche Möglichkeiten es gibt!

badezimmer

Wenn man in eine neue Wohnung zieht, sollte man sich natürlich allerlei Gedanken über die Einrichtung, wie beispielsweise dem Bodenbelag im Badezimmer machen. Dies ist ein Schritt, den man weise überlegen sollte, da ein solcher Belag laut Studien nur alle 15-20 Jahre gewechselt wird.

Bei der Wahl des richtigen Bodenbelag fürs Badezimmer spielt natürlich der gestalterische Aspekt eine wichtige Rolle. Der Belag muss einfach in das Zimmer und auch die Gesamtumgebung der Wohnung oder des Hauses passen. Dies hat zur Folge, dass man sich nicht einfach so einen Belag aussuchen kann, sondern schon darauf achten muss, dass dieser auch mit den anderen Räumen „harmoniert“. Es gibt beispielsweise die Möglichkeit, den Boden im Badezimmer mit Mosaiksteinen auszuschmücken, was dem Zimmer eine gewisse Extravaganz verschafft. Allerdings ist nicht jedes Badezimmer dazu geeignet und manchmal will man einfach etwas schlichtes.

Wichtig ist, dass der gewählte Bodenbelag fürs Badezimmer qualitativ hochwertig verarbeitet wurde und Beständig gegen Wasser und Feuchtigkeit ist. Dies bedeutet nicht nur, dass die Qualität des Belages selbst hochwertig sein muss, sondern dieser auch professionell eingebaut werden muss. Hier sollte man unbedingt darauf achten, dass man einen Fachmann für die Verlegung des Boden nimmt, um sich sicher sein zu können, dass nicht irgendwann nach ein paar Monaten Probleme auftreten. Ebenfalls wichtig ist, dass der Boden im Bad auch rutschfest ist.

Wenn es um das Material für den Bodenbelag fürs Schlafzimmer geht, hat man auch eine enorme Auswahl, So kann man sich beispielsweise einfache Fließen verlegen lassen oder auf etwas elegantere Lösungen wie Kunststoffbeläge, Kork, Naturstein, Terracotta oder Kunstharzwerkstein zurück greifen. Wichtig ist hierbei wie bereits erwähnt, dass das Material auch in die Umgebung passt.

Wenn es um den Bodenbelag fürs Badezimmer geht sollte man ruhig etwas tiefer in die Geldbörse greifen, da dies wirklich der falsche Ort zum Sparen ist. Ein solcher Belag hält für viele Jahre und wenn man hier kleinlich ist, kann es passieren, dass man schon früher einen neuen Belag verlegen muss, als einem Recht ist. Lassen Sie sich also nicht unter Druck setzten und nehmen Sie sich alle Zeit der Welt, den für sich geeigneten Bodenbelag zu ermitteln.

Kleiner Tipp: Wenn man es sich nicht so richtig vorstellen kann, welcher Bodenbelag fürs Badezimmer am besten aussieht und in die Umgebung passt, kann man sich auch kostenlose Software für die 3D Planung am PC besorgen.

Share This Post

Recent Articles

Leave a Reply

© 2018 Haus und Möbel. All rights reserved. Site Admin · Entries RSS · Comments RSS